So verbinden Sie TYPO3 mit HubSpot, um Ihre Leadgenerierung zu automatisieren


HubSpot gehört zu den führenden Lösungen für Inbound-Marketing, TYPO3 zu den führenden Content-Management-Systemen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie die mächtige Form-Engine von TYPO3 nutzen und Formulare aus Ihren Landing-Pages an HubSpot weiterleiten. 

Wie Marketing-Automation mit HubSpot funktioniert

Falls Sie sich noch nicht mit HubSpot im Speziellen oder mit Marketing-Automation im Allgemeinen beschäftigt haben, stellen wir Ihnen kurz vor, wie Marketing-Automation mit HubSpot funktioniert.

CRM: HubSpot verfügt über ein schickes, benutzerfreundliches Customer-Relation-Management-System (kurz: CRM), in welchem Sie Ihre Kontakte mit allen relevanten Daten wie E-Mail, Telefonnummer, Name, Geburtstag etc. zentral verwalten. Um das CRM an die Anforderungen Ihres Unternehmens anzupassen, können Sie zudem leicht eigene Felder hinzufügen. Über das CRM von HubSpot können Sie nach zuständigen Mitarbeitern filtern und ermitteln, mit welchen Kontakten bereits Termine vereinbart wurden oder wo genau sich ein Kontakt in Ihrem Sales-Funnel befindet. 

Lead-Management: Im Lead-Management geht es darum, Leads zu organisieren, zu bewerten und zu priorisieren. Das ist wichtig, um zu entscheiden, worin die nächsten Schritte bestehen. Ein Interessent, der sich erst einmal einen Überblick verschaffen möchte, muss einfach anders behandelt werden als jemand, der Ihr Unternehmen bereits kennt, weil es mehrere sog. Touchpoints mit Ihnen gegeben hat. Bei B2B-Unternehmen etwa steht am Anfang vielfach noch das Marketing, am Ende einer Kaufentscheidung in aller Regel der Vertrieb bzw. das Verkaufsteam. 

Marketing-Automation: Bei Interessenten oder Kunden nachzuhaken, gehört in vielen Unternehmen noch heute zu den Aufgaben, die vielfach liegenbleiben. Marketing-Automation ermöglicht es Ihnen, möglichst nah am Kunden zu sein. Beispielsweise lassen sich automatisch weiterführende Information versenden, wenn ein Interessent ein Formular ausfüllt. Signalisiert er seine Kaufbereitschaft oder hat eine Frage zu einem bestimmten Produkt, können Sie direkt den richtigen Ansprechpartner aus dem Sales- oder Support-Team benachrichtigen. 

So verbinden Sie TYPO3 mit HubSpot

Die Website ist auch heute noch eine wichtige Zentrale, um Content zu publizieren, Landing-Pages zu erstellen oder Produkte in einem Online-Shop zu verkaufen. TYPO3 bietet Ihnen mächtige Werkzeuge, um selbst komplexe Herausforderungen zu meistern. Um Ihre Website in Ihre Marketing-Automation mit HubSpot zu integrieren, stehen Ihnen ebenfalls diverse Möglichkeiten zur Verfügung:

Möglichkeit 1: HubSpot-Formulare einbetten

Grundsätzlich können Sie natürlich einfach direkt in HubSpot Formulare erstellen und sie in TYPO3 einbetten. Diese Methode hat jedoch einen entscheidenden Nachteil: Die Formulare werden schlichtweg nicht angezeigt, wenn Nutzer dem obligatorischen Cookie-Opt-in nicht zugestimmt haben. 

Möglichkeit 2: TYPO3-Formulare & direkte Weiterleitung an HubSpot 

Da TYPO3 jedoch über eine mächtige Form-Engine verfügt, mit der Sie flexibel per „Drag & Drop“ Formulare erstellen, möchten Sie sie wahrscheinlich zusammen mit HubSpot nutzen. Zudem sind die Formulare vermutlich an Ihr Corporate Design abgestimmt. Der Aufwand in TYPO3 ist mittlerweile denkbar gering. Die Anbindung erfolgt mit einem Plug-in, wodurch die Verknüpfung zu HubSpot sofort für die TYPO3-Formulare verfügbar sind. Auch hier muss ein Opt-in über Ihren Cookie-Banner erfolgen. Jedoch werden die Formulare bei dieser Methode in jedem Fall angezeigt und funktionieren auch; lediglich die Weiterleitung an Hubspot entfällt, sofern ein Nutzer keine Opt-in-Einwilligung erteilt hat. Die E-Mails kommen also in Ihrem Postfach an!

Möglichkeit 3: TYPO3-Formulare & Import nach HubSpot

Falls Sie aufgrund der rechtlichen Fallstricke auf HubSpot-Formulare bzw. eine direkte Weiterleitung an HubSpot verzichten möchten, können Sie Ihre Anfragen in der Datenbank von TYPO3 speichern und z. B. einmal pro Woche exportieren. HubSpot bietet die Möglichkeit, Kontakte per Excel-Tabelle zu importieren. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, HubSpot ohne Einsatz von Cookies zu nutzen. 

Drittanbieter wie Mailchimp & HubSpot

Nicht immer müssen die Kontaktdaten direkt von TYPO3 an HubSpot übermittelt werden. Falls Sie beispielsweise Formulare des Newsletter-Anbieters Mailchimp nutzen, können Sie Ihre Empfängerlisten in Mailchimp mit HubSpot synchronisieren (2). Diese Möglichkeit existiert durchaus auch für andere Newsletter-Anbieter wie CleverReach oder E-Mail-Programme wie Outlook. Auch andere Tools lassen sich mit HubSpot synchronisieren. 

Fazit:

Es ist nicht aufwändig, TYPO3 mit HubSpot zu verknüpfen: Nutzen Sie entweder die Formulare von HubSpot oder greifen Sie auf das Form-Framework von TYPO3 zurück. Falls Sie die Daten direkt an das CRM weiterleiten möchten, empfehlen wir ein Opt-in via Cookie-Banner. Eine Lösung ohne Cookies ist ebenfalls möglich. Alle Lösungen lassen sich recht einfach integrieren. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!